Unser Abschiedsbesuch im Ethnologischen Museum (21.11.2015)

Es war ein Abschied – denn das Ethnologische Museum Berlin-Dahlem schließt seine Pforten und zieht komplett in das wieder aufgebaute Berliner Stadtschloss auf der Museumsinsel nach Berlin-Mitte, das als „Humboldtforum“ in Zukunft die Sammlungen der außer- europäischen Kulturen – also auch der Indonesiens – , als Abrundung der großartigen Sammlungen des UNESCO-Weltkulturerbes „Berliner Museumsinsel“, zeigen wird. Am 21.11. trafen wir und in der Vorhalle des Museums, wo uns Frau Dr.Tjoa-Bonatz (die uns bereits am 23.06. durch das Technikmuseum führte), die die Führung machte, in Empfang nahm und begrüßte. Wir gingen anschließend in die Südsee-Abteilung, wo sich auch Exponate aus Indonesien befinden. Wir sahen Schiffe, originalgetreu aufgebaute Häuser und Gebrauchsgegenstände. Anschließend erklärte uns Frau Dr.Tjoa-Bonatz Einzelheiten der der umfangreichen Porzellansammlung (wo wir viele Porzellane wiedersahen, die auch 1999 auf der 1822 vor Sumatra gesunkenen „Tek Sing“ geborgen wurden und die sich im Technikmuseum befinden). Höhepunkt waren die Sammlung von Skulpturen aus Stein und Metall aus der großen Hindu-javanischen Zeit zwischen dem 9. und 16.Jahrhundert. Großartig waren drei Buddhaköpfe, die nebeneinander Austellung fanden: der Linke aus dem thailändischen Ayutthaya, in der Mitte vom Borobudur- Tempel im Mittel-Java und der Rechte aus Angkor Thom in Kambodscha. Der Buddhakopf vom Borobudur hatte fraglos die edelsten Züge. Anschließend sahen wir noch die für Indonesien und ganz Südostasien so charakteristischen Dong-Sontrommeln (in Indonesien auch „Mokos“ genannt) aus der Zeit vor und nach der ersten Jahrtausendwende unser Zeitrechnung, die wohl für zeremonielle Zwecke hergestellt wurden, obwohl sich die Wissenschaftler darüber nicht einig sind. Eine großartige Führung die uns Frau Dr. Tjoa-Bonatz wieder gab und die zugleich ein „Lebewohl“ an das Dahlemer Museum war.

Events / Veranstaltungen

Home Home Über Uns Über Uns Events Events Mitgliedschaft Mitgliedschaft Verschiedenes Verschiedenes Impressum Impressum

Vergangene Events

Aktuelle Aktuelle Vergangene Vergangene

Events /

Veranstaltungen

Unser Abschiedsbesuch im Ethnologischen Museum

(21.11.2015)

Es war ein Abschied – denn das Ethnologische Museum Berlin-Dahlem schließt seine Pforten und zieht komplett in das wieder aufgebaute Berliner Stadtschloss auf der Museumsinsel nach Berlin-Mitte, das als „Humboldtforum“ in Zukunft die Sammlungen der außer- europäischen Kulturen – also auch der Indonesiens – , als Abrundung der großartigen Sammlungen des UNESCO-Weltkulturerbes „Berliner Museumsinsel“, zeigen wird. Am 21.11. trafen wir und in der Vorhalle des Museums, wo uns Frau Dr.Tjoa-Bonatz (die uns bereits am 23.06. durch das Technikmuseum führte), die die Führung machte, in Empfang nahm und begrüßte. Wir gingen anschließend in die Südsee- Abteilung, wo sich auch Exponate aus Indonesien befinden. Wir sahen Schiffe, originalgetreu aufgebaute Häuser und Gebrauchsgegenstände. Anschließend erklärte uns Frau Dr.Tjoa-Bonatz Einzelheiten der der umfangreichen Porzellansammlung (wo wir viele Porzellane wiedersahen, die auch 1999 auf der 1822 vor Sumatra gesunkenen „Tek Sing“ geborgen wurden und die sich im Technikmuseum befinden). Höhepunkt waren die Sammlung von Skulpturen aus Stein und Metall aus der großen Hindu-javanischen Zeit zwischen dem 9. und 16.Jahrhundert. Großartig waren drei Buddhaköpfe, die nebeneinander Austellung fanden: der Linke aus dem thailändischen Ayutthaya, in der Mitte vom Borobudur-Tempel im Mittel-Java und der Rechte aus Angkor Thom in Kambodscha. Der Buddhakopf vom Borobudur hatte fraglos die edelsten Züge. Anschließend sahen wir noch die für Indonesien und ganz Südostasien so charakteristischen Dong-Sontrommeln (in Indonesien auch „Mokos“ genannt) aus der Zeit vor und nach der ersten Jahrtausendwende unser Zeitrechnung, die wohl für zeremonielle Zwecke hergestellt wurden, obwohl sich die Wissenschaftler darüber nicht einig sind. Eine großartige Führung die uns Frau Dr. Tjoa-Bonatz wieder gab und die zugleich ein „Lebewohl“ an das Dahlemer Museum war.
Aktuelle Aktuelle

Vergangene Events

Vergangene Vergangene Home Home Über Uns Über Uns Events Events Mitgliedschaft Mitgliedschaft Verschiedenes Verschiedenes Impressum Impressum